2 Podestplätze in Ahrweiler

Das regnerische Aprilwetter hielt drei RC 77-Fahrer aus Bocholt am Ostermontag nicht davon ab, in Rheinland-Pfalz um den „Großen Osterpreis der Bade- und Rotweinstadt Ahrweiler“ zu fighten.

 

Die Rennen der männlichen Jugend und der Juniorinnen U19 wurden zusammen gestartet. Es galt 25 Runden á 1,2 km zu bewältigen. Schnell zerfiel das Feld in mehrere Gruppen. Pia Heming beendete ihr Rennen als Dritte und freute sich über den ersten Podestplatz in der noch jungen Saison. Campo Schmitz kam als 9. ins Ziel.

 

Für die Junioren standen 42 km auf dem Programm. Hier bildete sich schnell eine 5-köpfige Spitzengruppe, die bereits nach kurzer Zeit das Hauptfeld überrundete. Drei Runden vor Schluss konnte sich der VfR-Büttgen-Athlet Sebastian Stamm absetzen und siegte mit einem großen Vorsprung. In der letzten Runde tat es ihm Brune Schmitz gleich und überquerte die Ziellinie ebenfalls mit großem Vorsprung vor den Verfolgern als Zweiter.