2. Saisonsieg für Miká Heming

20160918001Den „47. Großen Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf“ gewann in der U17-Klasse Miká Heming. Das Rennen Rund um die Kö wurde als Kriterium ausgeschrieben, dabei müssen die Fahrer in bestimmten Wertungsrunden bei der Zieldurchfahrt Punkte sammeln. Die Jugendfahrer hatten 40 Runden á 1,1 km zu fahren. Am Ende hatte der Bocholter RC-77 Fahrer die meisten Punkte auf seinem Konto und bestieg zum zweiten Mal binnen 8 Tagen den ersten Platz auf dem Siegerpodest. Hemings Vereinskameraden Hendrik Henseler, Juri Beforth und Campo Schmitz beendeten das Rennen auf den Plätzen 8, 10 und 12.

 

Im Rennen der U15 beendete der Bocholter Jan Kemna sein Rennen als 13. Dieses Rennen wurden als Landesverbandsmeisterschaft Kriterium ausgeschrieben. Den Landesmeistertitel ersprintete sich durch den Sieg der Schlusswertung Siegburger Martin Schubert nach 30 Runden.

 

Zeitgleich fand in Düsseldorf noch ein weiteres Radrennen statt. Das „Race am Rhein“ galt als Premiere für den Start der Tour de France 2017. Eine Rundstrecke von 46 km via Erkrath, Mettmann, Ratingen und zurück nach Düsseldorf wird auch im kommenden Jahr den Auftakt für die Große Schleife bilden. In der Rad-Bundesliga der Männer ging der Bocholter Jannek Heming, der augenblicklich keinem Bundesligateam angehört, an den Start. Über 100 Sportler kämpften in diesem von drei auf zwei Runden verkürzten Rennen um den Sieg. Der 19-jährige Heming belegte am Ende als Einzelstarter einen guten 18. Platz.