9. Stadt-Rennen des RSC Werne

Campo Schmitz im Feld der U17 und Frauen

Bei tollem Herbstwetter trug der RSC Werne seinen POCO-Cup (9. Werner Stadt-Rennen) aus. Auf einer 2,6 km Rundstrecke hatten die Junioren 19 Runden zu fahren. Sie wurden zusammen mit den Senioren 2 und 3,4 gestartet. Es gelang keiner Gruppe sich abzusetzen, so dass die Entscheidung im Schlussspurt fiel. Der U19-Fahrer Brune Schmitz beendete das Rennen als 7.

 

Im nächsten Rennen der U17, welches eine Minute nach den Damen gestartet wurde, ging sein Bruder Campo Schmitz ins Rennen. Schnell schlossen die Jugendfahrer zu den Damen auf. Nach 15 Runden konnte der Lokalmatador Hannes Wulfert mit großem Vorsprung gewinnen. Etwa eine Radlänge hinter Platz 2 und 3 überquerte der RC-77 Athlet Campo Schmitz als 4. die Ziellinie. Die Damen um Juniorin Pia Heming hatten zwei Runden mehr zu fahren. Pia Heming erreichte als 10. das Ziel.

 

Mit Hannes Meckelholt, Tom Ole Rohloff und Jan Kemna fuhren gleich drei Bocholter um den Sieg in der U15 mit. Das 26 km lange Schüler-Cup-Rennen erfreute sich einer großen Starterzahl. Die Bocholter Schüler zeigten sich bei zahlreichen Zwischenprämien. Pech hatte Tom Ole Rohloff, der aufgrund eines Defektes erst mit einer Runde Rückstand das Ziel erreichte. Jan Kemna verfehlte das Podest als 4. knapp, Kollege Hannes Meckelholt erreichte als 14. das Ziel.