Historisches Podium in der U15-Klasse

Auch am dritten Rennsonntag der MTB-Rennserie zeigten die Sportler wieder tolle Rennen auf der Strecke rund um den entstehenden Bikepark am Hünting in Bocholt.

 

Besonders herausragend war die Leistung der Bocholter U15 Fahrer. Elf Starter stellte der RC77 in dieser Rennklasse und zeigte neben Quantität auch Qualität: „In der mittlerweile 21-jährigen Geschichte der Rennserie haben es unsere Fahrer noch nie geschafft, das gesamte Podium zu besetzen”, erinnert sich MTB-Fachwart Werner Klein-Bösing. Und damit nicht genug. Hinter Jan Kemna (Platz 1), Jentske Withag (Platz 2) und Tom Ole Rohloff (Platz 3), ging auch Platz vier in der Gesamtwertung an einen RC77-Fahrer – Hannes Meckelholt.

 

Im Rennen der Amateure konnte sich Mathias Frohn vom Team FIREBIKE-DRÖSSIGER nach einem Sieg an Renntag 1 und einem dritten Platz in der letzten Woche heute mit einem starken zweiten Platz den Gesamtsieg sichern. Tjardo Withag landete in der Gesamtwertung auf Platz drei.

 

Der Essener MTB-Profi Ben Zwiehoff zeigte heute von der ersten Runde an seine Klasse und präsentierte einen beeindruckenden Start-Ziel-Sieg. Im Gesamtklassement reichte es für Ben nach zwei absolvierten Renntagen dann aber nur für Platz fünf.

 

Wir bedanken uns bei allen Sportlern, Helfern und Zuschauern für drei tolle Renntage und freuen uns auf 2018!