Kemna und Heming siegen in Pulheim

Bei tollem Spätsommerwetter richtete der Pulheimer SC auf einem 6,1 km – Rundkurs sein „Wappen von Pulheim“ aus. Um 8.00 Uhr gingen die drei RC-77-Fahrer Miká Heming, Brune Schmitz und Jeldert Withag an den Start. Die Junioren fuhren ein gemächliches 54,9 km langes Rennen, so dass die Entscheidung auf der 250 m langen – leicht ansteigenden – Zielgeraden fiel. Hier gelang des dem Jung-Junioren Miká Heming erneut die Konkurrenz um Reifenbreite zu distanzieren und seinen 10. Saisonsieg einzufahren. Seine Vereinskollegen Brune Schmitz und Jeldert Withag belegten die Plätze 8 und 11.

 

Im anschließenden U15 Rennen waren ebenfalls drei RC-77-Athleten am Start. Auch hier kam das Feld geschlossen – nach 5 Runden – zum Zielanstieg. Mit einem fulminanten Schlussspurt ließ Jan Kemna den Mitstreitern keine Chance, gewann überlegen mit etwa drei Radlängen Vorsprung und verzeichnete seinen ersten Straßensieg seiner Karriere. Auf Platz 7 und 13 überquerten seine Vereinskollegen Tom Ole Rohloff und Hannes Meckelholt die Zielgerade.

 

Das Rennen der Jugend U17 (5 Runden) wurde mit den Damen (7 Runden) zusammen gestartet. Zwei Minuten später ging die Hobby-Klasse (5 Runden) ins Rennen, die nach zwei Runden zu der Jugend und den Damen aufschloss. Der Schlussspurt der U17 und der Hobby-Klasse fand mithin gleichzeitig statt und wurde sehr unübersichtlich. Die drei RC-77-Akteure Mattes Krause, Campo Schmitz und Juri Beforth belegten die Plätze 7, 10 und 15. Lena Stegger kam als 12. in Ziel im Damenrennen.

 

Im KT-A-B-Rennen über 85 km belegte Tjardo Withag Platz 22.