„Les Cadets Juniors“

Zwei Bocholter waren am letzten Wochenende als „Les Cadets Juniors“ im Vorprogramm der 2. Etappe der 104. Tour der France unterwegs.

 

Seit nunmehr über 20 Jahren bieten die Veranstalter des größten Radrennens der Welt vor jeder Etappe 8 Jugendlichen die Möglichkeit die Faszination der Tour de France am eigenen Leib zu erfahren. Bei jeder der 21 Etappen werden die ausgewählten jugendlichen Radsportler einheitlich mit Trikots, Hosen, Hand- und Überschuhen mit Tour-Logo eingekleidet.

 

Mit drei Begleitfahrzeugen werden die ersten 30 Kilometer der Tagesetappe vor dem Werbekonvoi und die letzten 30 Kilometer vor dem Ziel gefahren. Die Brüder Brune und Campo Schmitz fuhren so am 2. Juli von Düsseldorf bis Mettmann und ab der belgischen Grenze bis Lüttich. Nach der Zieldurchfahrt wurden alle Athleten vom Stadtionsprecher namentlich auf das Siegerpodest, was Stunden später der Tagessieger Marcel Kittel bestieg, gebeten und mit Tour-de-France-Medallien ausgezeichnet. Der Jubel einer beachtlichen Menschenmenge war ihnen sicher. Den Zielsprint der großen Vorbilder durften die Athleten auf der nach dem Begründer der „Großen Schleife“ Henri Desgrange benannten Tribüne verfolgen.

 

  
Viel Freude hatten Campo & Brune

  
  
Zielsprint der der 8 Junior-Kadetten

  
  
Gruppenbild der 8 Junior-Kadetten