Mattes Krause auf Platz 5. in Steinfurt

Zahlreiche RC-77 Athleten gingen beim „17. Rund um Steinfurt“ an den Start.

 

Schon seit Jahren veranstaltet der RSV Friedenau Steinfurt auf einer 9,4 km Rundstrecke sein Rennen „Rund um Steinfurt“. In der U17 gingen Hannes Meckelholt, Tom Ole Rohloff, Jan Kemna und Mattes Krause an den Start des 56,4 km langen Rennens. Aus dem Hauptfeld konnte sich keiner absetzen, sodass die Entscheidung im Zielsprint fallen musste. Hier verfehlte Mattes Krause als Fünfter das Podest nur knapp. Seine Vereinskollegen Jan Kemna und Tom Ole Rohloff erreichten als 17. und 20. das Ziel.

 

Für die U19 hat der Veranstalter 7 Runden (65,8 km) ausgeschrieben. Die Niederländer, die etwa zwei Drittel des 70-köpfigen Starterfeldes stellten, bestimmten das Rennen von Beginn an und schafften es in einer 7-köpfigen Fluchtgruppe mit sechs Athleten vertreten zu sein. Miká Heming, der am letzten Wochenende in Börger auf den zweiten Rang fuhr, überquerte als 12. die Ziellinie und war damit drittbester Deutscher.

 

Im Rennen der U15, welches 37,6 km lang war und bei regnerischem Wetter gestartet wurde, belegte Jentske Withag Platz 13.

 

Jan Kamna und Mattes Krause in Steinfurt