Mattes Krause auf Rang 4 in Fischeln

Bei tollem Frühlingswetter fuhren zahlreiche RC-77 Sportler nach Krefeld, um beim Radrennen „Rund in Fischeln“ zu starten.

 

Die Radsportler hatten eine kurvenreiche 1,3 km lange Rundstrecke zu meistern. 40 Runden standen für die Junioren U19 auf dem Programm. Da es keinem Radrenner gelang sich abzusetzen, fiel die Entscheidung im Schlussspurt. Miká Heming als Fünfter war in dieser Klasse der beste Bocholter Fahrer. Brune Schmitz und Jeldert Withag beendet das Rennen auf den Plätzen 8 und 12.

 

Vier RC-77-Fahrer gingen im U17-Rennen an den Start. 45,5 km waren vom Veranstalter Staubwolke 09 Fischeln ausgeschrieben worden. Finn Deutmeyer, der das erste Straßenrennen der Saison fuhr, konnte nicht das gesamte Rennen im Hauptfeld mitfahren. Auch in diesem Rennen wurde im 15-köpfigen Hauptfeld um den Sieg gesprintet. Mattes Krause verfehlte nur um Reifenbreite das Podest und musste sich mit der Holzmedaille zufrieden geben. Seine Vereinskollegen Campo Schmitz und Juri Beforth belegten die Plätze 8 und 13.

 

Im Rennen der U15 standen 21 km auf dem Programm. Hier fuhr Tom Ole Rohloff als 7. ein Top-Ten-Ergebnis ein. Jentske Withag und Hannes Meckelholt erreichten die Plätze 13 und 17.

 

Der 11-Jährige Kimi Heming überquerte nach 14 km im Rennen der U13 als 13. die Ziellinie. Er freute sich über seine erste Platzierung in seiner gerade gestarteten Radsportlaufbahn.