Miká Heming Zehnter bei der DM im Einzelzeitfahren

Miká Heming im NRW-Trikot (Bildmitte) am 12.08.18 in Bellheim, wo er als Fünfter das Ziel erreichte.

Die Radsport-Gemeinschaft Hamburg von 1893 e.V. trug in diesem Jahr die Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren der Junioren aus. In Otter (bei Hamburg) galt es für 87 Starter eine 9,25 km lange leicht wellige Strecke zweimal zu fahren. Keiner fuhr schneller als der Coesfelder Michel Heßmann, der 22.51,28 Minuten benötigte, um seinen ersten Deutschen Meistertitel im Einzelzeitfahren feiern zu können.

 

Der RC-77 Athlet Miká Hemming zeigte sich erneut in bestechender Form und benötigte nur 57 Sekunden mehr als Teamkollege Heßmann. Dies bedeutete in der Endabrechnung Platz 10. Da dieses Rennen auch zur Rad-Bundesliga zählt, hat sich der Bocholter Fahrer auf Platz 12 der aktuellen Gesamtwertung verbessert. Das letzte Bundesligarennen findet am 07.10. am Bilster Berg auf der Autorennstrecke statt.