Schulte-Lünzum und Zwiehoff am Start

Die MTB-Rennserie des RC-77 ist einer der fest eingetragenen Termine der Radsportler in Bocholt und auch weit über die Stadtgrenzen hinaus. Am kommenden Sonntag messen sich die Mountainbiker aus ganz NRW wieder ein mal auf der Strecke rund um die alte Radrennbahn.

 

Diese ist allerdings kaum noch zu sehen und die Entstehung des Bikeparks schreitet mit großen Schritten voran. „Dennoch ist es uns gelungen, die Strecke entsprechend herzurichten und wir freuen uns auf drei spannende Renntage“, so Franz-Wilhelm Tielkes, 1. Vorsitzender des RC-77. „Damit alles reibungslos ablaufen kann, haben wir uns aber dazu entschieden, das Starterfeld im Hauptrennen (Rennen 6) zu begrenzen. So ist eine optimale Nutzung der Strecke – auch in der Bauphase des Bikeparks in jedem Fall gewährleistet.“

 

Auch die anderen Rennklassen sind bereits jetzt gut besetzt – insgesamt standen bis gestern schon 155 Teilnehmer in allen Klassen auf den Startlisten.

 

Für Sonntag hat sich direkt einer der ganz Großen angekündigt: Der amtierende Deutsche Meister im MTB, Weltcup-Starter und gestandene Profi Markus Schulte-Lünzum wird beim ersten Rennen an den Start gehen und seine Konkurrenz in Schach halten. Für die Renntage zwei und drei hat sich Ben Zwiehoff angemeldet – ebenfalls MTB-Profi und Gesamtsieger der Rennserie 2016.

 

Los geht es am Sonntag um 9:30 Uhr rund um das Vereinsheim Am Hünting. Wie immer sorgt der RC-77 auch für Kaffee und Kuchen, um sich zwischenzeitlich im Vereinsheim aufzuwärmen.

 

Weitere Infos zu Startzeiten und Klasseneinteilung finden Sie hier auf unserer Homepage.