Sechs-Tage-Rennen in Berlin

Von Samstag dem 30.01.16 bis Dienstag den 02.02.16 ging es für den RC77 Fahrer Constantin Tenbrock (U19) zum Sechs-Tage-Rennen nach Berlin. Mit seinem Mannschaftspartner Per Christian Münstermann vom RSG Radschläger Düsseldorf ging er dort an den Start. Bereits das Wochenende zuvor starteten die Beiden bei den Sixdays in Bremen.

Bei 17 Mannschaften, unter anderem aus den Niederlanden, Polen, USA, Tschechien und Deutschland hieß es sich zu konzentrieren und sein Können unter Beweis zu stellen.

Los ging es für die U19 am Sonntag mit der Disziplin Punktefahren über 100 Runden, hier landeten Tenbrock und Münstermann auf Platz 6.

Am Montag stand als erste Disziplin wieder Punktefahren auf dem Plaln, heute über 80 Runden. Hier belegte das Team Platz 5. Ebenfalls am Montag starteten die Beiden im Madison über 20 Minuten. Die Teams fuhren ein schnelles Rennen auf der Bahn, wo es die ganze Aufmerksamkeit und Achtsamkeit auf seinen Partner bedurfte. Auch hier belegten Tenbrock und Münstermann einen guten 6. Platz.

Der Dienstag begann wieder mit der Disziplin Punktefahren, diesmal über 60 Runden. Hier belegte das Team Platz 5 und im Madison über 30 Minuten sprang Platz 6 heraus. In der Gesamtwertung fuhren Per Christian Münstermann und Constantin Tenbrock damit auf Platz 5. Als jüngste deutsche Mannschaft im Wettkampf haben Sie eine ordentliche Leistung abgerufen, die zur Zufriedenheit des Trainers Robert Pawlowski anerkannt wurde.