Straßensaion 2018 in Herford eröffnet

Fünf RC-77 Athleten gingen beim ersten Straßenrennen in Herford an den Start. Zum 6. Mal wurde die 2,8 km Strecke gewählt, um zahlreiche Rennen in verschiedenen Klassen anzubieten.

 

Im ersten Rennen der C-Klasse (61,6 km) kam es zur Hälfte des Rennens nach einem Sturz zu einer halbstündigen Unterbrechung. Das Rennen wurde um 6 Runden verkürzt. Brune Schmitz musste sich im Zielsprint knapp geschlagen geben und beendete das Rennen als Zweiter.

 

Im anschließenden U19-Rennen gelang es Miká Heming von Beginn an sich mit vier Kollegen deutlich vom Hauptfeld abzusetzen. Bei ihrem 47,6 km langen Rennen schafften sie sogar die Überrundung des Hauptfeldes. Der RC-77-Fahrer erreichte das Ziel knapp hinter dem Bielefelder Lars Kulbe, der dieses Rennen bereits im Vorjahr gewann und freute sich über seine erste Podestplatzierung in diesem Jahr. Sein Vereinskollege Campo Schmitz beendete das Rennen als 17.

 

Jentske Wittag, die noch in der U13-Klasse starten könnte, ging bei den Schülern U 15 an den Start und überquerte als 14. die Ziellinie. Ihr Bruder Jeldert, der in der KT und A-/B-Klasse das 78 km lange Rennen fuhr, kam als 57. ins Ziel.