Campo Schmitz siegt in Emsdetten

Die RSG Emsdetten und der RSV Friedenau Steinfurt veranstalten gerne zu Beginn der Straßen-Saison eine Doppelveranstaltung.

 

Den Beginn machten der Sparkassen Cup am Samtag, den 13. April 2019 die RSG Emsdetten. Bei unbeständigem Wetter galt es für die Junioren eine 1,8 km lange Rundstecke 25 mal zu fahren.

 

In der dritten Runde setzte der RC-77 Fahrer Campo Schmitz eine erste Attacke. Keiner wollte vom Feld die Nachführarbeit leisten, so dass der 17-Jährige nach einigen Runden einen 30 Sekunden-Vorsprung herausgefahren hatte. Als Solist überquerte er nach einer Fahrzeit von 1:01,35 Minuten als Sieger den Zielstrich.

 

Sein Bruder Brune Schmitz belegte im Elite-Amateur-Rennen über 81 km nach 45 Runden Platz 17.

 

Am Sonntag ging der U17-Fahrer Tom Ole Rohloff beim „18. Rund in Steinfurt“ an den Start des 56,4 km langen Rennens. Nach 6 Runden á 9,4 km erreichte Rohloff als 17. das Ziel. Campo Schmitz schaffte es an diesem Tag nicht den Anschluss an die 7-köpfige Spitzengruppe zu halten. Im Hauptfeld wurde er Zweiter, was in der Endabrechung mit Platz 9 bedeutete.