Hauptmenü
Aktuell
Anschrift
Berichte
Biografie
Downloads
Ergebnisse
Fakten
Fotos
Gästebuch
Impressum
Kurzmeldungen
Links
Mitgliedschaft
Rennsport
Sponsoren
Termine
Training

Radtouristik
RTF A-Wertung
RTF Permanente
Rose RTF 43 km
Rose RTF 77 km
Rose RTF 110 km
Rose RTF 152 km
Rose RTF Film
Permanente 41 km
Permanente 71 km
Volksradtour 27 km
Volksradtour 38 km
Sternfahrten Liste

 

Drei erste Plätze für den RC77 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Presseteam RC77   
Sonntag, 6. Januar 2013
Drei  erste Plätze für den RC77Am heutigen Sonntag startete das erste von drei Mountainbike Rennen, welches traditionell vom RC77 seit 15 Jahren ausgerichtet wird. Auch in diesem Jahr hat der Verein starke Starterfelder in den einzelnen Klasse von U11 angefangen bis U19/Jedermänner zu verzeichnen.

Gestartet wurde gegen 10:30 Uhr mit der U11/U13, die 2 bzw. 4 Runden zu fahren hatten (1 Runde = 2 km). Hier konnte sich Matthes Krause behaupten und belegte in der U13 Platz 1. Juri Befort, Max Langela, Jan Tebroke und Leon Ehlting (alles RC77-Fahrer) belegten in der U13 Platz 8, 11, 14 und 16.
In der U11 wurden die Plätze 9 und 10 von den RC Fahrern Justus Pelzer und Leon Mast gesichert.

In der U15 gingen die RC77-Fahrer Constantin Tenbrock, Tilo Graffe, Jannik Rademacher und Hendrik Henseler mit ca. 25 Fahrern an den Start. Hier sicherte sich Constantin Tenbrock mit großem Abstand Platz 1. Seine Vereinskollegen belegten mit den Plätzen 5, 7 und 8 ebenfalls Top Ten Platzierungen.

In der nächsten Rennklasse gingen U17 Fahrer Janek Heming und Josefine Graffe (U19w) mit 21 Fahrern an den Start. Auch hier zeigten die Fahrer ein starkes Rennen . Heming siegte ebenfalls mit einem großen Vorsprung auf den zweitplatzierten Hendrick Möllmann vom RC Tornado Rees. Josefine Graffe die in der weiblichen U19 startete, belegte Platz 14. Ebenfalls in der weiblichen U19 startete Mara Steffen von MSV Steele und belegte Platz 10. Beide Fahrerinnen zeigten ein starkes Rennen.

Das Hauptrennen, wo die U19/Amateure und Jedermänner an den Start gingen, war ebenfalls sehr stark mit 80 Fahrern besetzt. Hier ging es mit 13 Runden = 26 km schon an die Substanz. Auch hier zeigten alle Fahrer Ihr Durchhalten. Highlight war der Nationalfahrer Ben Zwiehoff, der auch in diesem Jahr in Bocholt an den Start ging. Nach starken 13 Runden konnte er das Rennen für sich entscheiden und fuhr den Sieg sicher nach Hause.

Mit erfolgreichen Platzierungen beschließt der RC77 den ersten Trainingslauf und freut sich auf den kommenden Sonntag, wozu er herzlich einlädt.


 
< Zurück   Weiter >

 

Aktuell
Meistgelesen

 

© 2014 RC Bocholt 77 e.V.